CVJM Künzelsau e.V. - Leitsätze der Jugendarbeit

Home / Satzung, ...


  1. Das Besondere der evangelischen Jugendarbeit besteht in ihrem Verkündigungsauftrag. Dieser hat seinen Grund und seinen Inhalt im Werk und Leben des geschichtlichen Jesus von Nazareth und in seiner Auferweckung durch Gott. Dadurch ist für den CVJM Künzelsau die dauernde Verpflichtung gegeben, junge Menschen zum persönlichen Glauben an Jesus Christus und zur Bewährung dieses Glaubens in den vielfältigen Aufgaben unserer Welt zu helfen.
  2. Die Vermittlung des Glaubens soll Jugendliche zu einem eigenen Zugang zum Glauben an Jesus Christus führen und ihnen in der Gemeinde Raum und eigene Gestaltungsmöglichkeiten geben. Sie soll jungen Menschen einen jugendgemäßen Zugang zum Glauben ermöglichen und sie dabei in ihren Lebensentwürfen und ihrer Lebensfreude, ihren Fragen, Sehnsüchten und Ängsten ernst nehmen. In persönlichen Begegnungen sind wir darum herausgefordert, echt und profiliert in Wort und Tat an unserem Glauben Anteil zu geben.
  3. Die Arbeit des CVJM Künzelsau ist Teil der Gemeindearbeit in der Gesamtkirchengemeinde. Sie muss sich deshalb in die Gemeindearbeit integrieren, aber auch von der Kirchengemeinde wahrgenommen werden.
  4. Unsere kirchliche Jugendarbeit verfolgt mit ihrem Auftrag auch ein verantwortungsbewusstes Leben in Staat und Gesellschaft. Dabei kommt es darauf an über kulturelle, religiöse und soziale Schranken hinweg den Nächsten zu sehen und mit anderen gesellschaftlichen Gruppen auf örtlicher und regionaler Ebene zusammenzuarbeiten. Dies fordert unsere Jugendarbeit auch dazu heraus, neben unseren traditionellen Arbeitsformen weitere Angebote zu entwickeln, wobei sie dabei stets in ihrem Auftrag erkennbar bleiben muss.




Satzung, ...
Home

© 2006 - 2013 CVJM Künzelsau e.V.
Design: Frank Lutz